Penguin Update 2.0Wenn man mal ganz ehrlich ist… Es ist ja nicht so, dass die SEO-Szene händeringend darauf gewartet hätten, aber dass es mal wieder ein größeres Update geben würde war ja irgendwie klar. Lange wurde es ja auch angekündigt ohne wirklich konkret zu werden – das Penguin Update 2.0. Gestern Abend bzw. heute Morgen war es nach Angaben von Matt Cutts dann auch endlich soweit. Das Penguin Update 2.0 hat die Welt erblickt und soll mit einem wieder deutlich verbesserten Algorithmus für bessere Suchergebnisse durch weniger Spam in den Suchergebnissen sorgen.

Nach Angaben von Matt Cutts sollen nur ungefähr 2,3% der englischsprachigen Suchergebnisse betroffen sein. Informationen darüber wie hoch der Prozentsatz in anderen Regionen der Welt aussieht gibt es leider nicht. Bisher konnte ich beim ersten Blick noch keine nennenswerten Schwankungen erkennen, aber selbstverständlich wird es – wie bei jedem größeren Google Update – auch diesmal wieder einige Kollateralschäden geben. Die ersten Kommentare dazu kann man bereits in einigen Blogs und Foren lesen.


Video von Matt Cutts zum Penguin Update 2.0

Im Kern soll sich das Penguin Update 2.0 (mal wieder) primär gegen Spamer richtigen, die ganz klar gegen die Google-Richtlinien verstoßen. Das klingt logisch – die Frage ist wie immer nur: Wie definiert Google Spam und mit welcher Messlatte werden Verstöße gewertet und geahndet? Hat man hier wirklich nur die Hardcore-Blackhat-SEOs auf dem Schirm, die automatisiert und mit teilweise illegalen Mitteln arbeiten oder auch die eher kleinen und unbedarften Website- und Onlineshop-Betreiber, die Suchmaschinenoptimierung nur vom Flurfunk kennen und die Linktausch nicht mal aus Gründen der Positionsverbesserung durchführen, sondern sich ganz einfach hier und da ein paar zusätzliche Besucher für ihre Websites erhofft?

Ein genauer Blink in die diversen SEO-Tools dürfte hier in den nächsten Tagen nach einer genauen Analyse und dem Vergleich mit anderen Wettbewerbern die eine oder andere Erkenntnis ans Tageslicht bringen. Um es mit den Worten von Dirty Harry zu sagen: „Nun fragst Du Dich, ob heute Dein Glückstag ist? Ist heute dein Glückstag, Punk?“ 😉