Ok GoogleNutzer von mobilen Betriebssystemen wie Windows Phone, Android und iOS kennen die Möglichkeiten der Sprachsuche bereits von den mobilen Geräten. Und auch für den Windows 8 Desktop gibt es eine passende Google App für die Sprachsuche. Nun können Nutzer von Google Chrome ab sofort auch auf dem PC oder Laptop direkt im Chrome-Browser per Sprachbefehl suchen. Hierzu wird lediglich die Browser-Erweiterung „Voice Search Hotword“ benötigt, welche aktuell als Beta-Version vorliegt. Anschließend kann mit dem gesprochenen Befehl „Ok Google“ (ähnlich wie bei Android 4.4 KitKat und Google Glass) – gefolgt von der Suchanfrage – in Google gesucht werden. Das Tippen entfällt somit.

„Ok Google“: Sprachsuche im Chrome-Browser

Die benötigte Browser-Erweiterung Google Voice Search Hotword (Beta) könnt ihr übrigens kostenlos herunterladen. Nach der Installation muss der Nutzer das Mikrofon freigeben. Achtung: Der Chrome-Browser hört danach ständig mit und wartet auf den Befehl „Ok Google“. Die sprachgesteuerte Suche funktioniert aktuell nur mit der neuesten Chrome-Version mit Location in den USA über Google.com.

Auch wenn das System noch nicht ausgereift ist und noch einige Bugs aufweist: Mit Blick auf die Zukunft könnte der Wegfall der Nutzerung einer Tastaturen für einfache Aufgaben in einigen Jahren tatsächlich in greifbarer Nähe rücken, was auch das Online-Marketing vor spannende neue Herausforderungen stellen dürfte.