OfflineSommerloch? Naja, ein bisschen vielleicht. Eigentlich wollte ich dem Ruf von Martin folgen und mich dem „Ode an das Seo-Sommerloch“ anschließen, aber irgendwie taugen meine philosophischen und lyrischen Künste nicht so recht um hier einen wirklich interessante Dichter-Beitrag leisten zu können. Stattdessen habe ich hier nach ein paar ernsten Themen mal wieder einen Artikel geschrieben, der sowohl interessant als auch amüsant sein soll. Dabei habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, wie man eine Website promoten kann… OFFLINE! Herausgekommen ist dabei eine stolze Liste mit 77 mehr oder weniger ernsten Möglichkeiten, wie ihr eure Website offline bekannt macht 😉

77 Offline-Tipps um eine Website bekannt zu machen:

  1. Beschrifte die Kennzeichenhalterung an deinem Auto mit deiner Domain!
  2. Miete ein Flugzeug und werfe Flugblätter mit deiner Domain über deiner Stadt ab!
  3. Suche dir an einer Universität 10 heiße Studentinnen und bitte sie ein T-Shirt mit deiner Domain darauf zu tragen!
  4. Rufe bei Domian an und erzähle ihm von deiner Internet- und SEO-Sucht. Erzähle dabei nebenbei von deiner eigenen Website und das sie wahnsinnig genial ist und überhaupt!
  5. Rufe bei den bekloppten Quiz-Shows im TV an. Wenn du durchgestellt und nach der Lösung gefragt wirst, rufe deine Domain in den Hörer!
  6. Gehe heute Abend zum Public Viewing (Deutschland vs. Spanien) und halte dabei mutig ein Schild/Plakat mit der Aufschrift „Holland wird Weltmeister!“ hoch – darunter deine Domain!
  7. Gehe in eine Zoo-Handlung. Wenn der Händler nicht guckt, bringe den Papageien bei deine Internetadresse zu sagen!
  8. Nutze beim Einkaufen immer Einkaufswagen und hinterlasse stets einen Aufkleber auf dem Griff!
  9. Rasiere deinem Hund/deiner Katze deine Domain ins Fell und gehe dann damit durch die Stadt!
  10. Rasiere dir die Internetadresse ins eigene Haar oder bezahle jemanden dafür, wenn er sie sich ins Haar rasieren läßt!
  11. Bitte deine Freunde, ihren Freunden von deiner Website zu erzählen bzw. diese zu empfehlen. Wenn du einen Onlineshop betreibst, dann biete ihnen eine Provision an!
  12. Wenn deine Freunde auf einer Party betrunken sind, tausche deren Handy-Hintergrundbild gegen eines mit deiner Domain darauf aus! (Vorher auf deinen Server hochladen)
  13. Klebe deinen Freunden/Arbeitskollegen heimlich einen Sticker mit der Internetadresse deiner Website auf den Rücken!
  14. Wenn du von der Polizei angehalten wirst und du etwas unterschreiben musst, schreibe unter deine Unterschrift in Blockschrift deine Internetadresse!
  15. Lasse dir deine Internetadresse auf die Mütze sticken!
  16. Melde dich bei RTL und erzähle ihnen, dass du entweder auswandern willst, tief in den Schulden sitzt oder du ein verwahrloster Domain-Messi bist. Frage sie, ob sie eine Reportage über dich drehen wollen und platziere dann deine URL geschickt an vielen Stellen in deiner Wohnung!
  17. Ritze deine Domain im Wald in die Bäume!
  18. Stell dich am Flughafen in der Ankunftshalle mit einem weißen Schild hin, als würdest du auf eine Person oder eine Reisengruppe warten und schreibe gut leserlich deine URL auf das Schild!
  19. Hänge dir eine kleine Deutschland-Fahne mit deiner Domain ans Fahrrad!
  20. Lass dir deine Domain auf den Rücken tätowieren und lass dich möglichst oft damit im Freibad und in der Sauna blicken!
  21. Ändere in Elektrofachmärkten den Bildschirmschoner. Nutze dazu den Klassiker „3D-Text“ und trage dort deine Domain ein! Passwort aktivieren nicht vergessen.
  22. Schalte Anzeigen in lokalen Zeitung! Wenn du die Kohle hast… Doppelseite 4c in der Bildzeitung.
  23. Langeweile beim Arzt? Setze dich ins Wartezimmer und schreibe auf jedes Heftcover und auf jede Seite deine Domain!
  24. Veröffentliche eine Todesanzeige (z.B. von deinem Goldfisch) in der Zeitung und bitte um eine letzte Kondolenz auf deiner Website!
  25. Wenn du mit jemandem sprichst – egal um welches Thema es geht – erwähne immer auch deine Website und natürlich die Domain!
  26. Wenn du SMS verschickst, immer deine Domain am Anfang und/oder Ende der SMS angeben!
  27. Lege Flyer mit deiner Website in Supermärken, Bibliotheken und anderen Point of Sale aus!
  28. Lasse dir eine große Fahne mit deiner Domain bedrucken und hänge sie aus deinem Fenster!
  29. Gehe jeden Sonntag in die Kirche und lege heimlich Zettel mit deiner Domain in die Gesangsbücher!
  30. Nochmal Kirche: Besteche den Pfarrer und spende 20 Euro extra, wenn er nach jedem Gebet sagt: „Dieses Gebet wurde Ihnen präsentiert von: [Deine Domain]“!
  31. Stelle in der Uni-Bibliothek die Start-URL in den Browsern auf deine Domain um!
  32. Spühe die URL deiner Website mit einer Spraydose auf den Fußweg!
  33. Lasse dir Visitenkarten drucken und verteile Sie an Freunde, Bekannte und Geschäftspartner!
  34. Lasse dir Visitenkarten drucken und verteile diese an fremde Menschen in der Fußgängerzone!
  35. Werde Sponsor von einem lokalen Sportverein (z.B. Fußball) und lasse so deine Domain auf deren Trikots unterbringen!
  36. Buche Bandenwerbung/Außenwerbung beim lokalen Sportverein!
  37. Bringe deine Domain im Ansagetext deines Anrufbeantworters unter!
  38. Wenn du im Urlaub bist, bringe einen Sticker mit deiner Domain in deinem Hotelzimmer an!
  39. Schreibe deine Domain am Strand in den Sand – wenn nötig, jede Tag neu!
  40. Lasse dir deine Domain dezent auf den Hemdkragen sticken!
  41. Werde Sprecher auf angesagten Events die zu deinem Thema passen, z.B. SEMSEO/PubCon, SEO-Campixx, SES, usw. und platziere deine Domain geschickt auf allen Powerpoint-Folien!
  42. Veröffentliche regelmäßig Pressemitteilungen!
  43. Verteile Geschenke und sonstige Give-Aways wie z.B. Kugelschreiber, Keyholder, USB-Stickers, etc. mit deiner URL darauf an Freunde, Bekannte und Geschäftspartner!
  44. Wenn du etwas über Ebay verkauft hast, schreibe ganz groß deine Domain auf das Paket!
  45. Schreibe einen interessanten Fachartikel (z.B. über SEO) für ein angesagtes Magazin (z.B. Website Boosting) und erwähne dort deine Website!
  46. Schreibe ein Buch und verkaufe es über Ebay und Amazon – erwähne darin möglichst häufig deine Domain!
  47. Spende einen größeren Betrag an eine Hilfsorganisation und lasse dich beim übergeben des Schecks fotografieren – achte darauf, dass a) deine Website im Artikel erwähnt wird und b) du dein Hemd trägst (siehe Punkt 40)!
  48. Melde dich zu DSDS an und singe dort ein eigenes Lied, in dem mehrmals deine Domain vorkommt!
  49. Wenn du Postkarten zu besonderen Anlässen verschickt, evtl. mit Mehrwert (z.B. kostenloser Download eines E-Books, MP3, etc.), gibt immer deine Domain auf der Karte an!
  50. Lege den Paketen/Warensendungen an Kunden einen stylischen Sticker mit deiner Domain bei!
  51. Lasse deine Domain ins Telefonbuch und die Gelben Seiten aufnehmen!
  52. Klebe einen Sticker mit deiner URL in den Spind in deinem Fitneßstudio!
  53. Vereinbare einen Deal mit deinem favorisierten Pizza-Lieferservice und lasse deine Domain auf den Pizzakartons platzieren!
  54. Lasse Luftballons mit deiner Domain bedrucken und verschenke sie an die Kinder in deiner Nachbarschaft!
  55. Wenn du mit der Bahn fährst, mache eine Durchsage im Zug und erwähne dabei auch deine Internetadresse! Achte aber darauf, dass der Schaffner gerade nicht in der Nähe ist.
  56. Lasse einen Kalender mit deiner Internetadresse drucken und verteile ihn kostenlos an deine Kunden!
  57. Schalte Werbung im Videotext!
  58. Schalte TV-Werbung im Nachtprogramm zwischen den XXX-Spots (ist gar nicht sooo teuer)!
  59. Toiletten-Ads: Wenn du in einem Restaurant oder Club bist, klebe Sticker mit deiner URL auf die Klotüren und an die Spiegel!
  60. Bauen im Winter einen Schneemann und gib ihm statt einem Besen ein Schild mit deiner Domain in die Hand!
  61. Lasse dir Sticker drucken und klebe sie auf jeden Ampelmast!
  62. Nutze einen Multi-Protokoll-fähigen Instant Messenger wie z.B. Miranda und adde möglichst viele Kontakte. Wenn dich jemand anschreibt, beginne immer zuerst mit deiner Domain!
  63. Wenn du zum Bowling gehst, trage deine Domain als Spielernamen in Konsole ein – so kann können sie alle Gäste auf dem Display sehen!
  64. Werde Zeitungsjunge und trage Zeitungen aus. Lege deine Visitenkarten oder deine Flyer den übrigen Beilagen bei!
  65. Buche Verkehrsmittelwerbung (Bus, Taxi, etc.) und platziere dort deine URL!
  66. Schreibe auf Single-/Flirtparties statt deinem Namen deine URL auf das Herzchen!
  67. Wenn du auf einer Messe bist, hinterlasse an möglichst vielen Ständen deine Visitenkarte!
  68. Hacke auf einer LAN-Party die Rechner und platziere dann ein Hintergrundbild mit deiner Domain auf allen Rechnern!
  69. Stelle einen Weltrekord auf und lass dich inkl. deiner Website ins Guinessbuch der Rekorde eintragen!
  70. Gehe in die Disco. Wenn der DJ gerade wegguckt, schnapp dir sein Mikrofon und sage, dass das nächste Lied von [Deine Domain] präsentiert wird!
  71. Bringe an Parkbänken eine Plakette mit dem Hinweis „Gestiftet von [Dein Domain]“ an!
  72. Nimm einen interessante und lustigenn Audio-Werbespot auf und veröffentliche ihn im Radio!
  73. Überzeuge einen Bahn- oder Flughafenangestellten deine Domain für ein paar Minuten auf der großen Fahrplan-/Flugplan-Anzeige einzublenden!
  74. Trage dich in Rathäusern immer ins Gästebuch ein – inkl. deiner Websiteadresse!
  75. Gib einem Bettler in der Fußgängerzone 10 Euro, wenn er dafür deine URL auf sein Pappschild schreibt!
  76. Bedrucke 3D-Brillen mit deiner URL und verteile sie kostenlos am Kinoeingang!
  77. Rufe ganz laut deine Internetadresse wenn du im Kino sitzt – aber erst wenn das Licht ausgegangen ist!

This is it! Habe ich etwas wichtiges vergessen? 😀 So oder so… ich freue mich über euer Feedback!