Microsoft Socl

Zunächst möchte ich mich an dieser Stelle bei Stephan Walcher aka Prometeo bedanken, welcher ja einen heißen Draht zu Microsoft hat und mich zur Testphase in das neue Microsoft Social-Network So.cl („Socl“ bzw. „Social“) eingeladen hat! Man kann sich zwar auch direkt auf der Website mit seinem Facebook-Account für einen Zugang zur Testphase bewerben, aber in der Regel erhält man dann nur die Nachricht, dass die Anmeldung eingegangen ist und man nun warten muss. Sofern man aufgenommen wird, dauert es in der Regel mehrere Tage. Der schnellere Weg ist auf jeden Fall eine Einladung (Invite) über ein bereits bestehendes Mitglied.

Details zu Microsoft Socl

„Socl“ ist ein neues Social Network aus dem Hause Microsoft, welches sich noch in einer frühen Testphase befindet und momentan noch recht stark begrenzt zugänglich ist. Wer es aber erst einmal durch die scharfen Kontrollen (Selbstschussanlagen, Fußangeln, etc.) geschafft und Zugang zu Microsoft Socl bekommen hat, der meint zunächst sich bei Facebook eingeloggt zu haben. Über genau dieses erfolgt auch das Login. Die Startseite sieht auf den ersten Blick bekannt aus, kommt aber wesentlich aufgeräumter und ohne Schnörkel daher – ähnlich Google+. Die Ähnlichkeit zu Facebook ist dagegen kein Wunder, schließlich hält Microsoft Anteile an Facebook und auch sonst arbeiten die beiden Unternehmen längst verstärkt zusammen – z.B. hinsichtlich der integrierten Suchmaschine Bing auf Facebook und der Social Results von Facebook in den Suchergebnissen von Bing in den USA.


Microsoft Startscreen

Wer bisher vom Facebook-Design überzeugt war, der wird auch Socl ansprechend finden. Statt dem kühlen Blau wird bei Socl dagegen mit dezenten Grautönen gearbeitet, was das Netzwerk aber keinesfalls weniger attraktiver macht. Im Gegenteil, man fühlt sich doch recht schnell Wohl in Socl und auch sonst kann man sich nur schwer verlaufen. Die Menüstruktur ist übersichtlich gestaltet und im Vergleich zu Facebook gibt es hier momentan hinsichtlich Profil-Einstellungen und Privatsphäre keine Unter-Unter-Menüs, in denen man dann immer weitere versteckte Einstellungsmöglichkeiten (Settings) findet. Hier hat man sofort alles im Blick – inkl. dem sonst eher versteckten „Account löschen“-Bereich.


Microsoft Socl Settings

Was sofort positiv auffällt ist, dass Socl mit deutlich weniger Text-Elementen arbeitet. Zwar kann man auch hier wie bei Facebook Postings kommentieren, taggen, usw., aber im Gegensatz zu Facebook steht bei Socl ganz klar die visuellen Darstellung von Inhalte (Bilder und Videos) im Vordergrund. So sind beispielsweise auch sogenannte „Videoparties“ möglich. Hier kann man Videos gemeinsam mit seinen Socl-Freunden anschauen und gleichzeitig darüber diskutieren. Da die Testphase aktuell nur in den USA läuft, ist die gesamte Plattform nur in englischer Sprache verfügbar.


Microsoft Socl Videoparty

Ein weiterer wichtiger Hinweis noch an dieser Stelle: Vor der Registrierung bei Socl sollte man darauf achten, dass man bei Facebook den gewünschten bzw. richtigen Namen (i.d.R. Vorname + Nachname) angegeben hat. Dieser wird nämlich automatisch ohne Rückfrage für die persönliche Socl-Profil-URL (http://www.so.cl/#/@Dennis-Tippe) verwendet und kann laut Socl-Support nachträglich nicht mehr geändert werden!

Thanks for the feedback, in this moment it is not possible to change the url name after the first registration, but I have submitted this issue to the team and we’ll look into it. I don’t think we will have a solution soon, but we’re definitely discussing about alternatives to address this type of issues.

Aktuell wird Socl zwar noch als Plattform für Studenten beworben, aber wenn ich ehrlich sein soll: Ich denke, dass Microsoft mehr mit dieser Plattform vor hat als nur ein kleines Netzwerk für Studenten. So würde sich eine Schnittstelle an die Live-Tiles vom kommen Windows 8 nahezu anbieten. Man merkt zwar, dass sich die Plattform noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet. Auch die Performance könnte noch etwas optimiert werden. Ansonsten ist der erste Eindruck von Socl durchaus interessant und es steckt mit Sicherheit noch viel Potenzial in dem Netzwerk. Man darf also gespannt sein!

Hol‘ dir deine Socl Invite!

Für alle, die Socl nun selbst ausprobieren oder einfach nur ihren Namen sichern möchten, verlose ich hier unter allen Kommentaren 10 Invites zu Socl! Bitte schreibt in euren Kommentar explizit dazu, ob ihr eine Einladungen haben möchtet. Am kommenden Sonntag (15.01.) um 20 Uhr gehen die Einladungen raus. 😉