'MSN-ToolbarEs gibt mal wieder Neuigkeiten aus dem Hause Microsoft zum beliebten Thema „Suchmaschine“: Nachdem der Google/Yahoo-Werbedeal nun wohl endgültig geplatzt ist und der Redmonder Softwareriese Microsoft auch nicht mehr sonderlich an der Übernahme von Yahoo interessiert zu sein scheint (was ich allerdings nicht glaube!), hat man sich kurzerhand einen neuen Suchmaschinen-Kooperationspartner gekrallt, wie Reuters berichtet – nämlich niemand geringeren als Sun Microsystems! So hat Sun sich nun bereit erklärt, die MSN-Toolbar zusammen mit seiner Java Engine als optionalen Download anzubieten. Läd man als Nutzer des Internet Explorers nun etwas auf der Website von Sun herunter, erhält man ein zusätzliches Eingabefeld für die Suchmaschine Live Search! Nach Angaben von Sun wird die Java Engine auf rund 91% aller internettauglichen PCs verwendet, was rund 800 Millionen Installationen weltweit entspricht. Die Anzahl der Downloads pro Monat beträgt mehrere 10 Millionen pro Monat – eine durchaus interessant Reichweite also! Die Frage ist nur: Ändert man durch ein zusätzliches Eingabefeld sein Nutzerverhalten? Möglicherweise ein gewisser Prozentsatz – aber vielleicht genügt Microsoft dies ja.