Aktueller SuchmaschinenmarktHeute gibt es mal wieder die frischen Zahlen zur Suchmaschinenverteilung in den USA. Google, Yahoo, Bing & Co leisten sich dort weiter einen erbitterten Kampf um Marktanteile und im Vergleich zum Vormonat hat sich hier wieder einiges getan. Diesen Monat gibt es gleich zwei Gewinner und einen Verlierer, der einige Federn lassen musste. Die Zahlen wurden wieder aktuell vom amerikanischen Marktforschungsinstitut comScore ermittelt, welche ich euch hier kurz präsentieren möchte.

Google dominiert mit 64,5 % bzw. etwas über 12 Mrd. Suchanfragen auch weiterhin den amerikanischen Markt. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Marktanteilzuwachs von +1,2%. Auch der große Konkurrenz Bing von Microsoft kann in den USA weiter aufholen und seinen Marktanteil um ebenfalls ganze +1% von 13,1% auf 14,1% erhöhen, was einem Suchvolumen von knapp 2,7 Mrd. Suchanfragen entspricht. Der große Verlierer in diesem Monat ist die zweitgrößte Suchmaschine in den USA: Yahoo. Diese verlor satte -2,1% Marktanteil an Google und Bing, kommt damit aber immer noch auf stolze knapp 3,8 Mrd. Suchanfragen. Da Yahoo durch die Kooperation mit Microsoft inzwischen die Suchergebnisse von Bing ausliefert, scheinen die Nutzer offenbar langsam wahlweise zu Google oder Bing abzuwandern. Bei den kleineren Suchmaschinen Ask und AOL hat sich im Vergleich zum Vormonat wenig getan. Die Suchmaschine Ask kommt auch weiterhin auf 2,6% Marktanteil mit rund 478 Mio. Suchanfragen, während AOL an seinen 1,3% Marktanteil mit 239 Mio. Suchanfragen festhält.

Die aktuelle Zahlen (Stand Juni 2011) von comScore habe ich hier mal als Kuchendiagramm aufbereit:


Datenquelle: http://www.comscore.com

Insgesamt hat sich am Machtverhältnis zwischen Google und Bing/Yahoo durch den offensichtlichen „Transfer von Nutzern“ von Yahoo zu Google und Bing wenig geändert. Während Google und Bing profitieren, kann Yahoo nur zuschauen, wie ihnen allmählich die Felle bzw. Nutzer davonschwimmen. Wesentlich erstaunlicher finde ich, dass sich die Nischensuchmaschinen Ask und AOL weiterhin so wacker schlagen. Ich bin mal gespannt, ob sich die positive Entwicklung von Google und Bing auch im nächsten fortsetzt und Yahoo weiter Nutzer verliert. Was meint ihr?