Interview mit Constantin Rehberg von SEO-United.deKnapp zwei Monat nach dem Interview mit SEO-Rama wurde es mal wieder Zeit für einen neuen Baustein in meiner Interview-Actionserie „Der heiße Stuhl“. Hierfür konnte ich einen der Köpfe – nämlich Constantin – von SEO-United gewinnen. Ok, dann wollen wir direkt mal loslegen!

?: Hallo Constantin! Schön, daß ich dich für ein Interview für meine Seite gewinnen konnte. Einige Leser, besonders diejenigen die sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung beschäftigen, werden dich und deinen Partner Heiner mit Sicherheit schon von eurer Website bzw. eurem Blog SEO-United.de kennen. Für alle, die dich bzw. euch noch nicht kennen: Stell dich doch einfach mal vor…

Constantin:
Ich bin ein junger sportlicher und geselliger Typ, der sich seit mehreren Jahren mit dem Internet und speziell der Suchmaschinenoptimierung beschäftigt. Ich kann aber auch Kühe melken, eine Kettensäge benutzen oder einen Ikea-Schrank aufbauen und noch so ein paar andere Dinge kann ich bestimmt auch. Ansonsten bin ich seit ein paar Tagen 22 und studiere BWL.

?: Das Projekt SEO-United.de ist ja schon etwas länger online – laut Wayback Machine seit knapp 2 Jahren. Warst du von Anfang an bei SEO-United.de dabei und wie lange beschäftigst du dich persönlich schon mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung? Bist du hauptberuflich SEO oder verdienst du (noch) mit anderer Arbeit deine Brötchen?

Constantin:
Beim ersten Spatenstich war ich zwar nicht dabei, aber im Prinzip kann man schon sagen, dass ich von Anfang an dabei bin. Mit der Suchmaschinenoptimierung habe ich mich allerdings schon lange vorher während meiner Schulzeit beschäftigt. Hauptberuflich bin ich zwar Student, aber meine Brötchen verdiene ich sprichwörtlich schon mit SEO. Allerdings brauche ich bei meiner Statur nicht sonderlich viele Brötchen.

?: Natürlich interessieren sich die Leser hier für besonders wirksame SEO-Maßnahmen. Also dann mal raus mit der Sprache: Welche Maßnahmen bevorzugst du persönlich und von welchen „Experimenten“ würdest du den Lesern eher abraten?

Constantin: Eine gute Basis ist das Wichtigste. Damit ist der grundsätzliche Aufbau einer Website gemeint und der zugängliche Inhalt. Hier muss insbesondere die Qualität stimmen. Ansonsten heißt es Links sammeln, wobei hier die Qualität eine immer größere Rolle spielt. Typische SEO-Links, wie aus Artikelverzeichnissen oder Webkatalogen sind immer weniger wert. Abraten würde ich grundsätzlich von gar nichts, da man die meisten Dinge selbst erlebt haben muss um sie zu verinnerlichen und danach handeln zu können.

?: A propos „dringend abraten“… jetzt mal die Hand aufs Herz: Hast du schon mal bewußt/unbewußt auf Black Hat SEO-Maßnahmen zurückgegriffen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Constantin: Klar. Meine Erfahrungen sind allerdings eher durchwachsen. Heute haben ich kein Interesse mehr daran, das Internet mit Müll vollzustopfen und damit Geld zu verdienen. Ich konzentriere mich lieber darauf, Mehrwerte zu schaffen. Und dafür braucht es guten Content und keinen Müllhaufen.

?: In einigen Wochen dürfte ja wieder ein Pagerank-Update von Google vor der Tür stehen. Die Wichtigkeit des PR-Wertes wird ja seit langer Zeit unterschiedlich beurteilt. Dennoch freut sich jeder nach einem Update über einen höheren oder zumindest stabilen Wert. Wie sieht es bei dir persönlich aus: Ist dir der Pagerank-Wert einer Seite wichtig (z.B. bei der Wahl von Backlinks oder Projektkäufen) und was erwartest bzw. erhoffst du dir vom nächsten Update für deine eigenen Projekte?

Constantin: Der PR spielt für mich im Prinzip keine Rolle. Vom nächsten Update erhoffe ich mir mal wieder, dass andere Webmaster ebenfalls dazu lernen. Und das tun sie momentan erstaunlich gut.

?: Wenn wir schon beim Thema Projekte sind: Hast du neben SEO-United.de noch andere eigene oder Kundenprojekte laufen, die du betreust?

Constantin: Kundenprojekte habe ich ehr weniger, da ich mich bewusst auf eigene Projekte konzentriere. Als Beispiel ist hier evtl. Fahrschule-123.de zu nennen…

?: Das Google aktuell die Nummer 1 unter den Suchmaschinen ist, wird wohl niemand bezweifeln. Ob sich dies mit der frisch gestarteten „Suchmaschine“ Wolfram Alpha ändern wird, lässt sich wohl auch nur eher schwer vorhersagen. Wenn du an einer Glaskugel reiben könntest: Wie siehst du persönlich den Suchmaschinemarkt innerhalb der nächsten 5 Jahre? Bleibt Google weiter vorne? Kann Microsoft oder Yahoo noch aufholen? Was muß eine alternative Suchmaschine besser machen als Google um erfolgreich zu sein?

Constantin: Ich denke nicht, dass wir in fünf Jahren noch mit Suchmaschinen arbeiten, wie wir sie heute kennen. Die Integration der Suchtechnologie in den Browser und die Applikationen wird weiter voranschreiten und die Suchmaschine als Plattform überflüssig machen. Wer erfolgreicher sein möchte als Google muss bessere Ergebnisse liefern und dem Benutzer zu mehr Bequemlichkeit verhelfen. Die Manipulation des Indexes darf demjenigen gelingen, der tatsächlich die Suchintention am Besten erfüllt, nicht derjenige, der am Besten investiert.

?: Neben Suchmaschinenoptimierung ist inzwischen ja auch Suchmaschinenmarketing ein heißes Thema. Wie ich gesehen habe, verwendest du auf der Website SEO-United.de primär Google Adsense um die Kosten für die Website zu decken. Beschäftigst du dich neben SEO eigentlich auch mit SEM und hast du dir ggf. auch schon mal Gedanken über Alternativen zu Google Adsense auf SEO-United.de gemacht? Welche kämen für dich in Frage?

Constantin: Google Adsense trägt nur einen kleinen Anteil zum Umsatz bei, den SEO-United.de macht. Wir arbeiten auch mit Bannern und verschiedenen anderen Verdienstmodellen. Linkverkauf oder Paid Blogging kommt für uns allerdings nicht in Frage. Mit SEM beschäftige ich mich zwar auch, allerdings nur aus Notwendigkeit. Ein Experte auf dem Gebiet bin ich nicht.

?: Als SEO wirst dir du dir ja bestimmt auch die Websites von anderen Bloggern und Websitebetreibern anschauen, die sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing beschäftigen. Gibt es für dich Seiten/Autoren, die du ganz besonders interessant findest – oder anders gesagt: Welche sind deine persönlichen 5-Top SEO-Seiten und warum?

Constantin: Ich beschränke mich mal auf den deutschsprachigen Raum. Eine wirkliche Reihenfolge habe ich nicht, da jeder Blog gute und schlechtere Tage hat. Dennoch finde ich den Blog von Johannes auf Sistrix.de sehr lesenswert. Auch der neuere Blog um das Team von Linkvendor ist sehr schön und eine Empfehlung wert. Ansonsten habe ich kaum Präferenzen und verfolge die Szene über SEO-Nachrichten.de. Sonst gibt es natürlich nur SEO-United.de

?: So und nun zur letzten Frage: Welche persönlichen Pläne hast du für die Zukunft? Hast du ggf. Pläne für neue Projekte?

Constantin: Evtl. hast du es ja schon mitbekommen. Wir arbeiten aktuell an unserem eigenen SEO-Tool, was die nähere Zukunft sicherlich eine ganze Weile ausfüllen wird. Ansonsten lasse ich die Dinge gerne auf mich zukommen…

?: Vielen Dank für das nette Interview Constantin und weiterhin viel Erfolg im Studium und natürlich im SEO-Geschäft!

In eigener Sache…
Du möchtest mich interviewen oder willst selbst auf den heißen Stuhl? Schick mir eine E-Mail!